Home  Druckversion  Sitemap 

Heiles Land


Zuviel Tote in der Zeitung,
zuviel Katastrophenlärm,
zuviel Bankgeschäfte riechen nach Betrug.
Und der Krämergeist wie immer
schlecht verwaltet unser Land,
wieder habe ich vom Affentanz genug.

Zuviel Haare in der Suppe,
zuviel Krümel im Kaffee,
zuviel Kleingedrucktes einfach übersehen.
Zuviel Achterbahngefühle,
zuviel Ohnmacht, zuviel Schmerz,
brennt der Wunsch,
es möge endlich was geschehen.

Das Buch auf der Veranda,
der Schmetterlinge Tanz,
im Eiscafé mit diesem Song im Ohr:

Bye, bye Dunkelzeit
wieder ist der Himmel weit,
wieder wird ein Sommermärchen wahr.
Hier ist das Heile Land,
das ich schon vor Jahren fand.
Nur hatte ich vergessen wie es war.

Hey, hey, Lichterglanz,
Rollstuhlrennen, Hexentanz,
wieder lädt der Tag zum Feiern ein.
Hier ist das heile Land,
das ich schon vor Jahren fand.
Es wird immer bei mir sein

Deine Stimme macht mich fröhlich,
deine Augen geben Mut,
und dein Lachen weckt selbst Steine aus dem Schlaf.
Du bist voll Ideen
und dein Herz ist butterweich.
Ich bin glücklich,
dass ich solche Freunde hab.

Soviel Zeit zum Reden,
zum Verstehen und Verzeihen,
die großen Felsen
bröckeln plötzlich klein.

Bye, Bye Dunkelzeit

 
Internet AG