Home  Druckversion  Sitemap 

                                                          WILLI  ENNULAT  SONGPOET

                                                                         Ennulat&Spatz-33.jpg

                                                                                         Foto: Josef Möhlenkamp 

                                                           
                                                                 Songs       die unter die Haut gehen

                                                                 Texte        voller Tiefgang und Poesie

                                                                 Stimme     leidenschaftlich und ausdrucksstark

                                                                 Gitarre      meisterlich, mitreißend, vielseitig 
   

   
Der Songpoet Willi Ennulat

präsentiert feinsinnige deutsche Texte aus eigener Feder mit feurigem Gesang und virtuoser Gitarrenbegleitung. Viele seiner Kompositionen haben Ohrwurmcharakter. Dabei verbindet er mit kreativer Leichtigkeit Elemente aus Chanson, Blues, Rock, Folk und Jazz.
Sich Inseln eines eigenen Lebensgefühls schaffen, sich in Einklang bringen mit der einen umgebenden Wirklichkeit, die Augen öffnen für die Vielfältigkeit menschlicher Beziehungen, sich zu sich selbst bekennen, indem ich mich entdecke – das sind inhaltliche Grundelemente … . Wir merken, es geht um mich …, er spricht über mein Gefühl, über mein Empfinden, über meinen Schmerz und meine Hoffnung.“
Alfred Büngen, Geest Verlag Vechta, Dezember 2009

 

Biografie

Geboren 1955, aufgewachsen im Ruhrgebiet. Studium Diplom- und Sonderpädagogik. Gitarrenunterricht u.a. bei dem Jazzgitarristen Attila Zoller. Mehrjährige Gesangsausbildung. Nach dem Studium freiberuflicher Musiker. Vielfältige therapeutische Ausbildungen. Psychologiedozent in der Pflegefortbildung. Seit 1991 Klinischer Suchttherapeut im Emsland.

 

 Musikalische Entwicklung

Während und nach dem Studium lebte Willi Ennulat eine Zeit lang als freiberuflicher Musiker. Dann konzentrierte er sich ganz auf seinen Beruf als Suchttherapeut. Seit 2002 hat er seine klinische Tätigkeit reduziert und seine Musikerlaufbahn wieder aufgenommen. Seitdem musizierte Willi Ennulat mit dem Harpvirtuosen und Weltmusiker Didi Spatz (Ennulat & Spatz), dem Liedermacher Black („Der Black“ von Schobert und Black), dem Zigeunerjazzer Romano Schwarz, dem Schriftsteller Kai Engelke, dem Bassisten Klaus Hogrebe und vielen anderen. In verschiedenen Formationen konzertierte er u.a. auf dem TFF Festival in Rudolstadt, dem Internationalen Liederfest Burg Waldeck und dem Venner Folk Frühling. Mittlerweile ist der Singer/Songwriter Willi Ennulat auch als Solist auf Tour. Seine Musik wurde  bereits im WDR, Deutschlandfunk und mehreren lokalen TV Sendern übertragen. Der Songpoet fand bei zahlreichen Konzerten auf kleinen und großen Bühnen begeisterte Resonanz. Seine Songs wurden  mehrfach in die Liederbestenliste gewählt.

  

Veröffentlichungen

 

Bücher

2009    Persönliche Antwort – Gedichte (Geest Verlag)

2005    Ruf der Seele – Gedichte

 

CDs

2011     Ennulat & Spatz: Acoustic Groove & Songpoesie (Maxi Single)

2011    Aufnahmen beim Deutschlandfunk: Der Black mit Ennulat & Spatz (Conträr Musik Verlag)

2010    Herzenwunsch (Doppel CD des gleichnamigen Hospiz-Vereins vom Niederrhein - 2 Lieder)

2010    Playalong CD „Blues“ (Musikschule Liederspatzen)

2010    Mitternachtsgesänge: Kompositionen und Begleitungen bei einem Sampler mit Kai Engelke                                  (Conträr Musik Verlag)     

2008    Meilensteine (Ennulat & Spatz mit Klaus Hogrebe)

2006    Willi Ennulat Band

2005    Ruf der Seele

2005    Late Night Groove

2004    Guitar Groove

 

Presse

"Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage vom Liedermacher Willi Ennulat, der mit Musik und Gesang die Zuhörer begeisterte."   Emszeitung 22.9.09

"... Willi Ennulat blickt mit seinen Gedichten über den Tellerrand des Augenblicks, betrachtet Vergangenheit und Zukunft und vieles, was menschliche Identität ausmacht ..."   Emskopp, Febr. 2010

Seelenzauber im Kulturkino … Als Besonderheit gelang es den Ausnahme-Musikern zum Ende hin sogar, ihr Publikum fast ausnahmslos zum Aufstehen und Mitsingen zu animieren, welches dafür mit drei Zugaben belohnt wurde. Es war ein bereichernder Abend zum Denken statt Grübeln, der seine Gäste mit zahlreichen Lösungsansätzen auf den Nachhauseweg entließ.“ Meppener Tagespost, 24.2.2010

Die Darbietung klang so authentisch, das der Zuschauer ( und –hörer) vermutete, sie wären am Mississippi aufgewachsen, auch die gitarristische Leistung bewies dies und wurde mit stürmischem Beifall belohnt.“ Köpfchen 2010.2., Waldeck Zeitschrift

Unvergessliche musikalische Reise um die Welt und durch das Leben.“ Meppener Tagespost, 17.9. 2010

„ Der Liedermacher und Poet Willi Ennulat hat … ein wunderschönes Instrumentalstück geschrieben.“ CD Kritik Folkworld, Nov. 2011

„ Die Malerin und Glaskünstlerin hat sich den Picasso- Ausspruch `Kunst wischt den Staub des Alltags von der Seele´ auf die Fahnen geschrieben, und genau das passt auch haargenau auf die musikalische Kunst von Willi Ennulat …“  Emskopp, Apr. 2012

„ Er erntete damit die Zustimmung des Publikums, das die feinsinnigen deutschen Texte aus eigener Feder mit feurigem Gesang und virtuoser Gitarrenbegleitung fast zwei Stunden lang entspannt genoss.“
„ Mit eindrucksvoller Anschaulichkeit und Herzlichkeit gelang es ihm, seelische Erfahrungen jenseits oberflächlicher Fassaden zu beschreiben. Er weckte beim Zuhörer Lust auf die eigene Lebensfreude und machte Mut.“  Meppener Tagespost, Dez. 2011

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





                                                                                             

 
Internet AG