Home  Druckversion  Sitemap 

Sehnsucht

                                                                Sehnsucht.jpg

 

Der Dalai Lama wurde gefragt, was ihn am meisten überrascht; er sagte:

„Der Mensch,
denn er opfert seine Gesundheit,
um Geld zu machen.
Dann opfert er sein Geld,
um seine Gesundheit wieder zu erlangen.
Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft,
dass er die Gegenwart nicht genießt;
das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart lebt;
er lebt, als würde er nie sterben,
und dann stirbt er
und hat nie wirklich gelebt.“

Wir leben in einem der reichsten Länder der Erde – und doch existiert  auch bei uns so viel Unglück, so viel Schmerz und Leid. Der private und der politische Mensch findet reichlich Anlässe, um sich zu empören.  Aus diesem leidenschaftlichen Erleben wird Sehnsucht geboren. Mehr oder weniger deutliche Träume, Bedürfnisse und Wünsche stehen der durchwachsenen Wirklichkeit entgegen. Schauen wir nach Innen, begegnet uns diese Reibung, und wir haben die Chance, uns auf unsere wirklichen Kraftquellen zu beziehen.
Was ist es, dass unsere Lebensenergie beflügelt? Auf welche Kräfte können wir vertrauen?
Wo sind wir geblendet von äußerem Glanz und schnell verbrauchten Konsumillusionen?

Sehnsucht ist ein Motor – es sind große Gefühle, die uns anspornen.
Sehnsucht ist eine Antwort – auf Unzufriedenheit, Unrecht, Leiden.
Sehnsucht kann krank machen – zum Beispiel als Reaktion auf gefühlte Defizite. Sehnsucht animiert zur Flucht in die Sucht. Oder verstärkt ein chronisches Ohnmachtsgefühl, dass in die Depression führt.

Ennulat & Spatz können als Künstler im wahrsten Sinne des Wortes ein Lied von den Sehnsüchten singen. Und sie tun es auch. Persönliche Antworten, präsentiert mit vollem Einsatz. Musik, die unter die Haut geht. Gelebte Utopie.

Die beiden Vollblutmusiker präsentieren eine tiefsinnige musikalische Reise in das Reich der menschlichen Sehnsucht,  die den „Staub des Alltags von der Seele wischt“.  Mit eindrucksvoller Anschaulichkeit und Herzlichkeit gelingt es Ihnen, seelische Erfahrungen jenseits oberflächlicher Fassaden auszudrücken. Es blinkt Hoffnung, Herzenswärme und Motivation aus Ihren Liedern, Geschichten und Gedichten, die beim Zuhörer Lust auf die eigene Lebensfreude wecken und Mut machen. Ihre musikalischen Kompositionen bewegen sich leichtfüßig zwischen Chanson, Blues, Folk und Jazz: Musik, die unter die Haut geht.

Presse und Publikum sind gleichermaßen begeistert:

„Sehnsucht inszeniert - Ennulat & Spatz in Ahmsen gefeiert“  (Meppener Tagespost 2013)
 
„Seelenzauber im Kulturkino.
Ennulat & Spatz reißen Publikum von den Sitzen.“ (Meppener Tagespost 2010)

„Unvergessliche musikalische Reise um die Welt und durch das Leben.
Ein originelles und mitreißendes Konzert zweier Vollblutmusiker.“ (Meppener Tagespost 2011)

„Es geht hinab in die Tiefe der menschlichen Seele, dorthin wo nur wenige Musiker den Weg ebnen. Willi Ennulat und Didi Spatz schaffen das mit ihren poetisch-sensiblen Texten und virtuosen Spiel von Gitarre, Blues Harp und Didgeridoo.“ (WAZ Rees 2013)

„Willi Ennulat und Didi Spatz gehören eindeutig in die Champions League der kreativen Songpoeten und Liedermacher. Das bewiesen die beiden zeitgenössischen Barden einmal mehr im Verlauf ihres großartigen Konzertes.“ ( Haselünne 2012)

„Ihre Arrangements und Interpretationen schaffen eine dichte, mitreißende Atmosphäre, geleiten das Publikum zum Text, bilden mit dem Wort eine Einheit und öffnen Ohr und Herz."   (Michael Z, Berlin 2009)

„Ennulat und Spatz, Ihr seid jederzeit auf der Waldeck willkommen – der Blues kommt nicht nur vom Mississippi, sondern vom Niederrhein und aus dem Emsland.“
(Internationales Folkfestival Waldeck 2010)

„Willi Ennulat und Didi Spatz haben das Forum verzaubert.
Ein wunderschöner Abend, danke Willi und Didi.“ (Amnesty International 2012)

 

                                                     Sehnsucht_Plakat.jpg 

 

 Ein Zuhause für die Sehnsucht

Duo Ennulat und Spatz zuständig. Sie spielen handgemachte Lieder mit deutschen Texten. Und die sind rührend und berührend, intensiv und energiegeladen. Die Texte sind mal kleine Geschichten oder politische Kritik, dann Traumbilder oder gesungene Lyrik. "Haus aus Licht", das sich mit dem Tod eines geliebten Menschen beschäftigt, ist so eindringlich, dass es einem die Tränen in die Augen treibt. Alle Lieder eint, dass sie mal an der Seele kratzen, dann beschwingen oder berühren. ... Und mit den poetischen Texten verstehen sie es, der Sehnsucht ein Zuhause zu geben."  (NWZ Vechta, April 2014)


 

 

 

 
Internet AG